Buehnenbild_Rettung.jpg

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Rettungsdienst
  3. DRK Rettungsdienst

DRK Rettungsdienst

Ansprechpartner

Herr Rico Bohne
Rettungsdienstleiter /
Medizinproduktesicherheitsbeauftragter

rico.bohne(at)drk-geithain.de

DRK Kreisverband Geithain e.V.
DRK Rettungsdienst
Dresdener Straße 33 b
04643 Geithain

„Da sein, wenn es darauf ankommt!“

Unsere Rettungswache in Geithain, sowie auch unsere Außenstellen in Frohburg und Colditz stationieren 24 Stunden an 7 Tagen die Woche einen Rettungswagen, um so Tag und Nacht einsatzbereit sein zu können. Die weitere Außenstelle in Bad Lausick ist Standort eines Notarzt-Einsatz-Fahrzeuges. Zusätzlich steht jeweils von Montag bis Samstag an den Standorten in Frohburg und Colditz ein Krankentransportwagen zur Verfügung.

Zur Bestellung eines Krankentransportes oder für weitere Infos diesbezüglich wenden Sie sich bitte an 0341 19222.

Sollten sie eines Tages doch einmal die Hilfe des Rettungsdienstes benötigen, können Sie sich in den Händen unseres Teams bestens aufgehoben wissen. Jeder unserer Mitarbeiter verfügt über alle erforderlichen Ausbildungen um einen qualifizierten Rettungsdienst und Krankentransport durchführen zu können.

Ausbildung Notfallsanitäter

Ein wichtiger Aspekt im Rettungsdienst ist die seit dem 1. Januar 2014 geänderte Bezeichnung und Qualifikation der nicht-ärztlichen Mitarbeiter. Der Beruf des Rettungsassistenten wurde in die neue Berufsbezeichnung Notfallsanitäter überführt. Dieser hat gegenüber dem alten Rettungsassistenten eine drei- statt zweijährige, reformierte Ausbildung.

Auch unser Kreisverband bildet jährlich Notfallsanitäter aus. Bewerbungen sind dabei bis zum 31.01. des Jahres in dem die Ausbildung beginnen soll, möglich.

Weitere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie hier.

Bei Interesse senden Sie bitte ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung an info(at)drk-geithain.de.

Qualität im Rettungsdienst

Das Qualitätsmanagement ist heute ein fester Bestandteil des DRK Rettungsdienstes. Um Kundenerwartungen zu verstehen, zu erfüllen und zu übertreffen, bedarf es nicht nur des Wunsches nach Qualität, sondern auch der praktischen Umsetzungen von Qualitätsprinzipien und –methoden.

Seit dem Jahr 2007 arbeitet der Rettungsdienst des DRK Kreisverband Geithain e.V. im Rahmen des Komplexen Hilfeleistungssystems im DRK Landesverband Sachsen e.V. nach diesen Richtlinien. Somit ist ein hoher Qualitätsstandard bei allen DRK Rettungsdiensten in Sachsen gewährleistet.

Jährlich werden diese Kriterien durch die DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen) kontrolliert und zertifiziert.

  • Der Rettungsdienst: ☎ 112

    Bei lebensbedrohlichen Notfällen, wie Herzinfarkt, Schlaganfall und schwere Unfälle, alarmieren Sie den Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112.

    In jedem Bundesland regelt ein Landesgesetz den Rettungsdienst. Das Deutsche Rote Kreuz wirkt im Rahmen dieser landesgesetzlichen Regelungen im Rettungsdienst mit.

    Über die Notrufnummer 112 erreichen Sie die örtlich zuständige Rettungsleitstelle. Diese nimmt Ihr Hilfeersuchen entgegen und alarmiert entsprechend der geschilderten Lage die erforderlichen Rettungsmittel (z.B. Rettungswagen, Notarzt, Feuerwehr, Berg- und Wasserrettung).

  • Krankentransport: ☎ 0341 / 19222

    Zur Bestellung eines Krankentransportes oder für weitere Infos diesbezüglich wenden Sie sich bitte telefonisch an 0341 / 19222.

  • Der ärztliche Bereitschaftsdienst: ☎ 116 117

    Krankheiten kennen keine Praxisöffnungszeiten. Handelt es sich um eine Erkrankung, mit der Sie normalerweise einen niedergelassenen Arzt in der Praxis aufsuchen würden, aber die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Tag warten kann, ist der ärztliche Bereitschaftsdienst zuständig. Er ist in einigen Regionen Deutschlands auch als ärztlicher Notdienst oder kassenärztlicher Bereitschaftsdienst bekannt. Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl, gilt deutschlandweit und ist kostenlos - egal ob Sie von zu Hause oder mit dem Mobiltelefon anrufen.

  • Die Notaufnahmen/Rettungsstellen der Krankenhäuser

    Sie ist einerseits Anlaufstelle für den Rettungsdienst und nimmt Patienten mit akut lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Verletzungen auf und versorgen sie weiter. Andererseits ist die Notaufnahme/Rettungsstelle auch Anlaufstellen für Patienten die von einem anderen Arzt eingewiesen werden oder aufgrund akuter Erkrankungen oder Verletzungen ärztliche Hilfe benötigen.